N24 28.09.2011 (2)
Broker ganz unverblümt
"Goldman Sachs regiert die Welt"
Ein britischer Börsenhändler hat für Empörung gesorgt. In einem Interview stellte er die Politik als hilflos dar und bezeichnete die Banken ganz unverblümt als eigentliche Herrscher der Welt.
Die US-Investmentbank Goldman Sachs regiert die Welt? Das glaubt zumindest ein angeblich unabhängiger Börsenmakler in London, der mit dieser Meinung am Dienstag einen Sturm der Entrüstung ausgelöst hat. Die Staats- und Regierungschefs in aller Welt könnten nichts tun, um einen Börsenkollaps zu verhindern, sagte der Händler Alessio Rastani der britischen BBC. Die meisten seiner Kollegen scherten sich nicht darum, welche Pläne Politiker als Ausweg aus Krisen schmiedeten. Ihr Job sei es schlicht, daraus Kapital zu schlagen. Als der BBC-Moderator ihn geschockt anschaute, ergänzte Rastani: "Die Regierungen beherrschen die Welt nicht. Goldman Sachs regiert die Welt."

Mit diesen Äußerungen sorgte der 34-Jährige für Empörung in britischen Medien und im Internet. Das Londoner Finanzviertel "LIEBT das wirtschaftliche Desaster einfach nur", echauffierte sich die "Daily Mail" auf ihrer Internetseite. "The Independent" beschrieb Rastani als den "Händler, der den Deckmantel über das, was in dem Bankenviertel wirklich gedacht wird, gelüftet hat". Da er mit seinen Aussagen aber genau das gängige Bild eines herzlosen Bankers bediente, gab es auch Vermutungen, Rastani sei in Wirklichkeit kein Händler, sondern habe sich einen Scherz erlaubt. Diesen Vorwurf wies der 34-Jährige aber zurück.
Info:
 


Werbung
 
Mein YouTube Kanal
 
Mein Blog
 
Sonderseiten
 

Update 01.03.2012

Update 16.03.2012




Firefox Download Button
Alternative Radio/TV Programme
 






 
Insgesamt waren schon 382064 Besucherhier ! Und du bist einer davon ! www.dasneuewissen.de.tl
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=