2012 KW 12 +13

Auf dieser Seite versuche ich, "Neuigkeiten", die mir auffallen, einzustellen. Diese können vielfältig sein. Es können Links auf andere Webseiten sein oder Textauszüge daraus, ebenso Videos von YouTube, die Wissen enthalten. Auch hier möchte ich darauf hinweisen, dass das alles nicht die Wahrheit enthalten muss, jeder sollte sich dazu seine eigene Meinung bilden. Das hier Dargestellte ist meine Meinung. Die eingefügten Links habe ich gelesen und daraus bilde ich mir meine Meinung, die nicht die der entsprechenden Seite wiederspiegeln muss.

Dies wird eine fortführende Liste, wobei oben immer die neusten Einträge stehen. Wenn die Datumszeile rot ist, habe ich die Infos einer anderen Seite entnommen und ihr werdet über die rote Datumszeile weitergeleitet, diese ist dann verlinkt. Ist die Info von mir, habe ich sie z.B. im Radio etc. gehört, steht da nur in rot Info und diese ist dann nicht verlinkt. Hat die Nachricht mehrere Links, führe ich diese alle am Ende der Nachricht einzeln an. Das alles, um das hier etwas übersichtlicher zu gestalten. Damit die Seite hier immer schnell lädt, verschiebe ich immer die vergangene Kalenderwoche ins Archiv! Ihr könnt über die Seite [Archiv] darauf zugreifen oder auf dieser Seite hier ganz unten!

[Seite "DasNeueWissen"
UPDATE 31.08.2011]
[Seite "Andersdenker" UPDATE 05.08.2011]
[Seite "Dokumentationen" UPDATE 18.01.2012]

 


  • 28.03.2012 Neues von Jasinna - Manipuliert
  • 28.03.2012 Aktuelle Weltnachrichten auf KOPP Online +++ US-Immobilien: US-Häuserpreise fallen auf Zehnjahrestief +++ Schwerer Unfall: Nordsee-Plattform von Gaswolke umgeben +++ Vaterglück: Gabriel soll in Elternzeit gehen, fordern Feministinnen +++

  • 26.03.2012 Gregor Gysi, DIE LINKE: Millionärsteuer brächte 80 Milliarden Euro jährlich
  • 26.03.2012 Die Regierung Obama hat dem Unternehmen PepsiCo die Genehmigung erteilt, weiter die Dienste eines Herstellers für Geschmacksstoffe in Anspruch zu nehmen, der Zellgewebe von abgetriebenen Föten verwendet. Wie die Webseite LifeSiteNews.com berichtet, hat Obamas Börsenaufsichtsbehörde Security and Exchange Commission (SEC) entschieden, die Zusammenarbeit zwischen PepsiCo und der Firma Senomyx aus San Diego in Kalifornien, die unter Verwendung von menschlichem embryonalen Nierengewebe Geschmacksverstärker für Pepsi herstellt, sei eine »ganz normale Geschäftstätigkeit«. [mehr lesen auf KOPP Online]
  • 26.03.2012 Info: Da diese Woche meine Hochzeit ansteht werde ich nur vereinzelt etwas einstellen. Regelmäßige Neuigkeiten dann wieder ab nächsten Montag in alter frische.
  • 26.03.2012 Aktuelle Weltnachrichten auf KOPP Online +++ Sicherheit gefährdet? Türkische Botschafter verlassen Damaskus +++ Medwedjew: Russland und USA ändern Positionen bezüglich der Raketenabwehr nicht +++ Börse Frankfurt: Dax knickt wieder ein +++

  • 24.03.2012 Kenfm über: KenFM - Die Zunkunft dieses Portals.
  • 24.03.2012 Info: Alle aktuelle Sendungen der letzten Woche von WakeNews, Infokrieg.tv und Sendung Valentin Anker, sind unter [Aktuelle Sendungen] abrufbar.
  • 24.03.2012 Aktuelle Weltnachrichten auf KOPP Online +++ Erbitterter Erdöl-Streit: China zwischen Süd-und Nordsudan +++ USA: Insider bestätigt illegale Lauschangriffe auf unbescholtene Bürger +++ Ehegattensplitting für Homosexuelle: Rösler schreibt an Schäuble +++

  • 22.03.2012 Info: Lieber Besucher dieser Seite. Ich versuche zur Zeit mein bestes Neuigkeiten einzustellen. Ich bin aber zur Zeit viel damit beschäftigt meine Hochzeit, die nächste Woche stattfindet, vorzubereiten. Deshalb bitte ich es zu entschuldigen wenn die nächste Zeit nicht in der gewohnten regelmäßigkeit hier Neuigkeiten eingestellt werden. DANKE

  • 20.03.2012 Neues von Conrebbi: zweijähriges Jubiläum des Kanals Conrebbi
  • 20.03.2012 Asche auf mein Haupt: Ich habe mal wieder alles falsch verstanden. Am 18. März 2012 hatte ich auf dieser Seite über eine Online-Studie der Universität Duisburg-Essen über die »Generation 9/11« berichtet, »bei der sich jedermann in einem eigens dafür eingerichteten Forum äußern kann, welchen Einfluss der 11.9.2001 auf ihn hatte und wie er sein Weltbild verändert hat«. Aber so haben wir nun auch wieder nicht gewettet: »Sehr geehrter Herr Wisnewski«, schrieb mir postwendend auf meinen Artikel eine Sonia Schwanitz vom »Forschungsteam« der Uni Duisburg-Essen, »wir bitten Sie um Verständnis dafür, dass wir unser Forum ausschließlich für den Austausch und die Diskussion der persönlichen Erfahrungen am 11. September 2001 eröffnet haben. Für die Diskussion anderer Themen, wie zum Beispiel die politische Bewertung der Ereignisse, möchten wir hiermit auf andere einschlägige Foren verweisen.« [weiterlesen auf KOPP Online]
  • 20.03.2012 Aktuelle Weltnachrichten auf KOPP Online +++ Vandalismus-Drohung: Linksextreme vertreiben Guggenheim aus Kreuzberg +++ Syrien bestätigt: keine russischen Kriegsschiffe vor syrischer Küste +++ Fluchtwährung Gold: Deutsche Bank baut einen Goldspeicher in London +++

  • 19.03.2012 Ex-Bürgerrechtler erhält 991 von gültigen 1228 Stimmen. Berlin, 18. März (AFP) – Joachim Gauck ist mit großer Mehrheit zum 11. Bundespräsidenten Deutschlands gewählt worden. Der parteilose Theologe und frühere DDR-Bürgerrechtler erhielt im ersten Wahlgang der Bundesversammlung am Sonntag 991 Stimmen, wie Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) mitteilte. Die von der Linkspartei aufgestellte Gegenkandidatin Beate Klarfeld bekam 126 Stimmen, es gab 108 Enthaltungen. Auf den Kandidaten der rechtsextremen NPD, Olaf Rose, entfielen drei der insgesamt 1228 gültigen Stimmen. [weiterlesen auf Infokrieg.tv]

    Was für ein Bundespräsident wird Joachim Gauck? Bei Günther Jauch zeigte sich, dass jeder seine eigene Vorstellung davon hat - und dass damit alle glücklich sind. Nur eine Frau hatte Grund, sich zu ärgern: Sie verpasste die Party des Jahres. [weiterlesen auf Spiegel Online]

    Hinter der Fichte: "Mit der Aufstellung Gaucks haben sich CDU, CSU, FDP, SPD und Grüne – die große Koalition der Neoliberalen also – für die wohl reaktionärste Variante zur Neubesetzung des Präsidentenamtes entschieden. Welche besondere Qualifikation Gauck dafür mitbringt, bleibt schleierhaft: Er hat wenig Erfahrung im Politikgetriebe, er war weder »Freiheitslehrer« noch »Bürgerrechtler«, wie es seine Befürworter behaupten. Im Gegenteil: Er war zu DDR-Zeiten ein Anpasser, der von sich aus auch den Kontakt zur Staatssicherheit gesucht hat. Einer, der gut und komfortabel mit den Vergünstigungen lebte, die ihm die Behörden im Gegensatz zum »normalen« DDR-Bürger zugestanden haben. Wie jW-Recherchen bei Rostockern ergaben, die Ende der 80er Jahre Kontakt zu Gauck hielten, war er zwar bekennender Antikommunist, hatte aber im übrigen nichts gegen die Existenz der DDR. Erst nachdem Erich Honecker im Herbst 1989 als SED-Chef zurückgetreten war, nahm er an Veranstaltungen der Opposition teil."
  • 19.03.2012 Original-Akten und Beweisstücke des Nürnberger Prozesses. Telford Taylor, amerikanischer Chef-Ankläger, in seinem Eröff- nungsplädoyer bei den Nürnberger Kriegsverbrecher-Prozessen gegen die Manager des Öl- und Pharmakartells, der IG Farben: “Ihr Ziel war es, Deutschland in eine Militärmaschine zu verwandeln, damit sie ihre Herrschaft Europa und auch Staaten jenseits Europas aufzwingen konnten. Sie waren Kette und Schuß* des schwarzen Todesgewebes, das sie über Europa ausbreiteten.” * das entscheidende Geflecht. Nur eines von zehntausenden atemberaubenden Dokumenten. Zum Originaldokument.
    Diese Seite dokumentiert nur eine von zehntausenden Aufzeichnungen aus dem Nürnberger Pharma-Tribunal. Es handelt sich hier um die Kopie eines authentischen Briefs, der von der Finanzabteilung der IG Farben an das Bankhaus Delbrück in Berlin mit der Anweisung gesandt wurde, den Betrag von 400.000 Reichsmark an den „Nationalen Treuhandfonds“ zu überweisen. [weiterlesen auf derhonigmannsagt] Und noch ein Tipp von mir dazu: Das Thema behandelt auch sehr gut das Buch Wall Street und der Aufstieg Hitlers. [ hier ]
  • 19.03.2012 Staseve: Hacker haben nur wenige Stunden gebraucht, um das neue iPad zu knacken. Darüber twitterte ein Aktivist der Hackergruppe iPhone Dev Team. Der Aktivist mit dem Nickname MuscleNerd platzierte auf seiner Seite einen Screenshot, der einen ungenehmigten Zutritt zum neuen Apple-Hit belegt. Wie es hieß, wurde dabei eine von Hackern beliebte Software genutzt. Das neue iPad ist seit Freitag in zehn Ländern erhältlich. Die Entwickler wollen insbesondere mit besserer Bildqualität auftrumpfen, die selbst modernen Fernsehgeräten überlegen sei. Quelle: Stimme Ruslands vom 17.03.2012
  • 19.03.2012 Staseve: Die Erholung der Ozonschicht scheint Wirkung zu zeigen: Von den schädlichen UV-B-Strahlen kommen inzwischen laut einer Studie immer weniger bei uns an. Das bedeutet allerdings keine globale Entwarnung: In anderen Weltregionen wird die Lage weiter immer schlimmer. Treibgase, zum Beispiel aus Sprayflaschen, haben die Ozon-Schutzschicht der Erde angegriffen. Das Verbot von FCKW gilt seit Jahren. Trotzdem wächst das Ozonloch über der Arktis ständig. Das ist die schlechte Nachricht. Die gute Nachricht ist: Zumindest direkt über uns bessert sich die Lage wieder. Und erstmals konnte jetzt auch durch Messungen bestätigt werden: Es kommt weniger von der gefährlichen UV-B-Strahlung bei uns an. Die “Sonnenbrille” über der Erde wird dunkler – und deshalb kommt weniger schädliche Strahlung bei uns an. Griechische Wissenschaftler haben dazu eine Studie vorgelegt. Forscher des deutschen Alfred-Wegener-Instituts halten das für eine gute und auch gut belegte Nachricht.
  • 19.03.2012 Der Fall „Jack the Ripper“ bleibt auch nach 124 Jahren immer noch mysteriös. Verbissen kämpft Scotland Yard vor Gericht, dass die Akten nach wie vor unter Verschluss bleiben. Warum? Das schürt die zahlreichen Gerüchte, dass es sich bei Jack the Ripper um einen englischen Thronfolger handelte. Noch immer weiss aber niemand, wer 1888 im East End von London fünf Prostituierte tötete. Seit vier Jahren kämpft der ehemalige britische Kriminalpolizist Trevor Marriott um die unzensierte Akteinsicht im ungelösten Fall „Jack the Ripper“. Von August bis November 1888 erschütterte eine äusserst brutale Prostituierten-Mordserie, die plötzlich endete. Offiziell konnte das Scotland Yard den Fall nie lösen. Oder doch? Das versucht Trevor Marriott seit Jahren rauszufinden. Seit 124 Jahren will das Scotland Yard aber vermeiden, dass die Akten veröffentlicht werden. [weiterlesen auf der Honigmannsagt]
  • 19.03.2012 Medien Lügen: Judy Nir Nozes Shalom, eine berühmte Talkshow-Moderatorin und Societylady Israels, schrieb auf ihrer Facebook-Seite: "Ich hoffe, dass in der morgigen Kabinettssitzung endlich die Entscheidung fällt, in Gaza einzufallen und alle zu töten, die Verantwortlich für den Albtraum im Süden sind. Es wird Zeit, dass die Zivilisten von Gaza so leiden wie unsere Einwohner im Süden leiden." Ein pikantes Detail am Rande: Judy Nir Nozes Shalom ist die Frau des Israelischen Vize-Premiereministers Silvan Shalom. Weiters sollte man wissen, dass das Leiden der Palästinensischen Bevölkerung mit dem "Leiden" der jüdischen Siedler nicht vergleichbar ist. Seit Freitag letzter Woche gibt es massiven Raketenbeschuss auf beiden Seiten. Doch während auf palästinensischer Seite 20 Tote zu beklagen sind, hat Israel keine Verluste zu verzeichnen.
  • 19.03.2012 Medien Lügen: Ein neues Gesetz sorgt in den USA für Aufsehen. Dem Präsidenten ist es ab sofort erlaubt, US-Bürger im Ausland zu töten - ohne Gerichtsverfahren. Auf die Frage, ob dies auch für Bürger auf amerikansichen Boden gelte, wich der FBI Direktor aus. Erleben wir mit diesem Gesetz einen weiteren Schritt zur totalen Demontage der Verfassung und somit der festgeschriebenen Demokratie in den USA?
  • 19.03.2012 gulli.com: Wie das Nachrichtenmagazin "Spiegel" berichtet, belegt eine aktuelle Studie, dass Deutschland nicht ausreichend gegen einen Atomunfall - ähnlich wie die Katastrophe von Fukushima - gerüstet wäre. Nach der Studie des Bundesamts für Strahlenschutz (BfS) würde die radioaktiven Stoffe für mehr Verseuchung sorgen als bislang angenommen. Die notwendige Evakuierung ganzer Städte sei "nicht in der Notfallplanung vorgesehen". Für die Studie wurde ein GAU im Atomkraftwerk Philippsburg 2 und im Kernkraftwerk Unterweser, das mittlerweile stillgelegt wurde, simuliert. Für die Ausbreitung der Verstrahlung gäbe es keine ausreichenden Evakierungsläne, so das Ergebnis. Für die Simulation wurden häufig wechselnde Windrichtungen angenommen; dadurch stieß man mit den Notfallmaßnahmen schnell an die Grenzen. Wie der "Spiegel" weiter berichtet, sind die Ergebnisse dieser Studie dem Bundesumweltministrium bereits seit dem letzten Jahr bekannt, wurden aber bislang unter Verschluss gehalten.
  • 19.03.2012 Der populäre Kanal des russischen Regierungssenders Russia Today ist bei Youtube weg. Wer den Kanal ansurft, bekommt derzeit nur die Mitteilung: “This account has been suspended due to multiple or severe violations of YouTube’s policy against spam, scams and commercially deceptive content.” RT vermutet bislang, das Abschalten des Kanals durch die Youtube-Administration sei ein Fehler. Das mag sein, und es mag auch sein, dass Youtube den Kanal von Russia Today bald wiederherstellt, ohne dass die über 270.000 Subscriber verloren gehen, doch ist das Abschalten von Russia Today kein Einzelfall. Im Gegenteil, wer sich mit den Konflikten der vergangenen Monate und Jahre beschäftigt hat, der konnte erleben, dass Youtube-Kanäle, wo diese Konflikte aus Sicht der den USA gegenüberstehenden Parteien beleuchtet wurden, häufig wegzensiert werden. Kürzlich soll beispielsweise der in London ansässige Chef der syrischen Muslimbruderschaft, Ali Sadreddine Bayanouni, gesagt haben, die Muslimbruderschaft habe nicht viel mit Burhan Ghaliyoun gemein und ihn nur deshalb zum Chef des sogenannten “Syrischen Nationalrates” gemacht, weil er sich gut in den Medien mache – und schwups, ist der Youtube-Kanal weg. Das Video zeigt nur noch: “This video is no longer available because the YouTube account associated with this video has been terminated.” [weiterlesen auf Mein Parteibuch]
  • 19.03.2012 Der staatliche deutsche Propagandafunk meldete am gestrigen Abend, ein US-Soldat habe in einem afghanischen Dorf wahllos Männer, Frauen und Kinder erschossen. 16 Tote habe es gegeben. “Es war eine Art Amoklauf,” schreibt die Märchenschau, es sei ein “Amokschütze” gewesen. Schlimm. Doch, so wie es derzeit aussieht, war selbst das noch der Versuch einer Beschönigung dessen, was in der Nacht zuvor in Afghanistan wirklich passiert ist. Press TV zufolge berichteten afghanische Augenzeugen, dass das Massaker von mehreren US-Soldaten verübt worden sei. Außerdem hätten US-Soldaten nach dem Massaker 11 der Leichen gestohlen und in Brand gesetzt. Die Spatzen pfeifen es von den Dächern, dass die USA versucht haben, ein grauenhaftes Massaker und einen anschließend schiefgegangenen Verschleierungsversuch zu einem Amoklauf eines Einzelnen umzudichten. Selbst bei Springers Welt ist inzwischen zu lesen, dass es “Zweifel an der These vom Einzeltäter” gebe: Andere Zeugen sprechen indes von mehreren GIs die in das Dorf eingedrungen seien. Sie hätten gelacht und seien offenbar betrunken gewesen. Ein Dorfbewohner sagte, elf seiner Angehörigen seien getötet worden, darunter seine Kinder und Enkel. „Sie haben die Leichen mit Chemikalien übergossen und verbrannt“, sagte der Mann der Nachrichtenagentur Reuters. [weiterlesen auf Mein Parteibuch]
  • 19.03.2012 gulli.com: Antworten rund um ACTA sind offenbar eine Gefahr der öffentlichen Sicherheit. Die Bundesregierung hat laut EU-Kommission an allen Verhandlungsrunden zum umstrittenen Handelsabkommen teilgenommen. Wer allerdings glaubt sich bei unseren gewählten Vertretern auch darüber informieren zu können, könnte mit Verwunderung feststellen, dass dem nicht so sein muss. Mathias Schindler hatte sich diesbezüglich Gedanken gemacht und mehrere Anfragen an die Bundesregierung gestellt. Daraufhin erhielt er ein Schreiben, dass im Bundesjustizministerium “umfangreiches Aktenmaterial zu sichten und zusammenzustellen sei”, “wofür Gebühren bis zu 500 € erhoben werden” könnten. Den Hinweis hat er aber offenbar nicht ganz verstanden und erneut gefragt. Die Antwort: Die Anfrage wird mit dem Verweis §3 Nr. 2 IFG (Gefährdung der öffentlichen Sicherheit) abgelehnt.
  • 19.03.2012 gulli.com: Laut einer Analyse der Bundesnetzagentur müssen sich die deutschen Verbraucher auf steigende Strompreise einstellen. Die Regulierungsbehörde kalkuliert für die nächsten Jahre für Privathaushalte Preissteigerungen in Höhe von fünf bis sieben Prozent. Grund seien die stark ansteigenden Gebühren zur Nutzung der Stromleitungen. Wegen der Energiewende müssen neue Leitungen gebaut und weitere Anschaffungen getätigt werden, weswegen die Kosten (Netznutzungsentgelt) ansteigen. Zahlreiche Unternehmen reagierten bereits und beantragten eine Ermäßigung oder Befreiung vom Netznutzungsentgelt. Allerdings waren dies nicht nur energieintensive industrielle Betriebe, sondern auch Hotels und Rechenzentren. Bis zu 700 Mio. Euro soll alleine die flächendeckende Einführung intelligenter Stromzähler kosten. Das Interesse der Bevölkerung an einer Abkehr von der Atomenergie ist laut einer Umfrage des Allensbach-Instituts schon von 53 auf 40 Prozent gesunken.
  • 19.03.2012 Im Jahr 2013 soll in Utah ein neues Datencenter fertiggestellt werden, das jede Vorstellungskraft sprengt. Unter dem Namen “Sternenwind” würden dann jedwede Kommunikation, jede Googlesuche, jede Parkplatzquittung, welche digitale Spuren hinterlässt, dort gespeichert und ausgewertet werden. Im Finanzblog Zerohedge quittiert man dieses mit der Aussage : George Orwell hatte recht, er war nur 30 Jahre zu früh. Der Whistleblower und ehemalige Senior Krypto-Mathematiker der NSA, William Binney, gibt Einblick in das neue “Superlauschzentrum” der National Security Agency. Es wird ein Vergleich zum damaligen “Total Information Awareness Office” gezogen, wir berichteten dazu. [weiterlesen auf Infokrieger News]
  • 19.03.2012 Letzten Donnerstag wurde in New York ein Gesetz verabschiedet, wonach auch von Personen, die lediglich aufgrund kleinerer Delikte verurteilt wurden, künftig DNA-Proben in einer Datenbank gespeichert werden. Selbst die DNA von Schwarzfahrern wird man dort dauerhaft vorhalten. Die Bürgerrechtsbewegung New York Civil Liberties Union (NYCLU) lehnt das neue Gesetz rundweg ab. Die NYCLU kritisiert, so gut wie alle Delikte würden künftig gentechnisch erfasst. Lediglich das Mitführen kleinerer Mengen Marihuana führe nicht zu einer Aufnahme in die neue Datenbank. Die Bürgerrechtler glauben, die Maßnahme diene nur in einem geringen Ausmaß der Verbesserung der öffentlichen Sicherheit. [weiterlesen auf gulli.com]
  • 19.03.2012 Am Sonntag detonierte in der Stadt Aleppo eine Autobombe. Es soll zwei Tote und 30 Verletzte gegeben haben. Muwaffak Khallouf, der Gouverneur von Aleppo sagte, das mit einer Sprengfalle versehene Auto der chinesischen Marke Geely hatte gefälschte Nummernschilder gehabt und stand schon länger in der Nachbarschaft. Als die Behörden das Fahrzeug abschleppen wollten explodierte es. Der Sprengsatz ging in der Nähe einer christlichen Kirche und zwei Schulen hoch. Getötet wurde ein Polizist und eine Frau. Bei den Verletzten handelt es sich um Sicherheitskräfte und Zivilisten. Die Wucht der Explosion verursachte erhebliche Zerstörung an den umliegenden Wohngebäuden. Pater George Abu Khazem sagte, kurz vorher hätten 50 Kinder aus der al-Ram Schule des Heiligen Land Konvents das Gebäude verlassen und er meinte, eine göttliche Intervention hätte die Kinder vor einem Blutbad gerettet. [weiterlesen auf Alles Schall und Rauch]
  • 19.03.2012 Doch jüngste bahnbrechende wissenschaftliche Erkenntnisse erlauben jetzt Einblicke in die wahre Natur der Krankheit, die es Forschern ermöglicht, auch das Konzept einer ernährungsbasierten Therapie in Erwägung zu ziehen. Damit gewinnt die Vorstellung an Boden, dass zur Prävention oder gar Heilung einer Krebserkrankung nicht unbedingt teure Medikamente entwickelt werden müssen, sondern dass Mittel eingesetzt werden können, die die Natur schon bereithält: Nahrungsmittel und Sonnenschein! Die Fakten. Aber wenn etwas derart Wirksames wirklich für jeden zur Verfügung steht, warum macht es sich dann niemand zunutze? Die neueste Erkenntnis, dass sich der Körper mit der Hilfe von Vitamin D gegen viele chronische Erkrankungen zur Wehr setzen kann, hat das Interesse vieler Forscher geweckt – ganz besonders an dem Sonnenschein-Vitamin, das unter Umständen in der Lage ist, Krankheiten wie Krebs zu verhindern oder zu heilen. Eine kurze Zusammenfassung der Fakten, die sich aus Studien in jüngster Zeit ergeben haben, hilft uns, zu erkennen, wie Vitamin D helfen kann. [weiterlesen auf KOPP Online]
  • 19.03.2012 Die Ereignisse — scheinbar unabhängig voneinander und doch Teil derselben Dynamik — überschlagen sich: Immer mehr institutionelle Kräfte auf der ganzen Welt reagieren auf die unmittelbare Gefahr des Ausbruchs eines neuen, diesmal thermonuklearen Weltkrieges. Der republikanische Abgeordnete Walter Jones hat jetzt eine Resolution in den US-Kongreß eingebracht, die einen lauten Warnschuß vor den Bug Präsident Obamas und potentiell den ersten Schritt für ein Amtsenthebungsverfahren darstellt. Bei den giftigen Angriffen seitens bestimmter Kreise im Westen auf den neu gewählten russischen Präsidenten Putin handelt es sich um Vorkriegspropaganda — während gleichzeitig in eben diesem Westen die Demokratie in Gefahr ist, begraben und endgültig durch eine Diktatur ersetzt zu werden. Der französische Präsidentschaftskandidat Jacques Cheminade bringt ein neues Element in die strategische Gleichung, deren Ergebnis über die potentielle Auslöschung der Menschheit oder eine neue Weltordnung auf der Basis der Vernunft entscheidet. [weiterlesen auf politaia.org]
  • 19.03.2012 Eigentlich müsste es heissen, den Demonstraten geht es um eine friedliche Reform unter Assad, es geht nicht um die Person. Sie meinen, für Syrien ist es die beste Option, wenn man die Reformpläne von Assad unterstützt und ihm die Umzusetzung ermöglicht. Wenn sie demonstrieren, dann nicht für die Assad-Regierung, sondern für den friedlichen Wandel in einer geordneten und sicheren Atmosphäre. Ein gewaltsamer Umsturz, ob von innen oder von aussen, ist nicht die Lösung, denn dann wird zu viel zerstört und enormer Schaden angerichtet. Der Irak und Libyen ist das beste Beispiel dafür. Dort herrscht Chaos, Leid und Elend, nach der Bombardierung der zivilen Infrastruktur durch den Westen. Marodierende Banden plündern und kämpfen um die Vormachtstellung, das Land ist gespalten und ein friedliches Leben nicht mehr möglich. [weiterlesen auf Alles Schall und Rauch]
  • 19.03.2012 Heute leben 7 Mrd. Menschen auf dieser Erde – 9 Mrd. werden 2050 von der Elite erwartet, trotz demografischer Prognosen von einem Rückgang der Wachstumsrate der Bevölkerungen. Die Elite hat Pläne zur Verringerung der Zahl der Menschen auf der Erde, wie sie immer wieder zum Ausdruck gebracht haben (die Georgia Guidestones, das Rockefeller (Ent)Bevölkerungs-Programm und Aussagen von verschiedenen Elitisten wie Nicholas Rockefeller, Ted Turner usw.) – auch in der Londoner Times am 22. Mai 2009 in einem Artikel, der nun gelöscht ist. In diesem Artikel wurde der Bevölkerungszuwachs als “Alptraum” bezeichnet, der sofortiges Handeln fordere -ausserhalb der Zuständigkeit der Staaten! Präs. Obamas Wissenschafts-Zar, John Holdren, ist seit vielen Jahren Verfechter der Reduktion der Welt-Bevölkerung. Der ehemalige stellvertretende UN-Generalsekretär Robert Muller, Club of Rome Mitglied, hat die Menschheit einen Krebs auf der Erde genannt! Die Ideologie hinter der Entvölkerung ist Rockefellers Club of Romes hysterische, unbegründete Philosophie der Übervölkerung, die die Ressourcen der Erde – bereits bis zum Jahr 2000 – ausschöpfe. Taylor Caldwell erklärt die Hintergründe der Club-of-Rome-Aktionen: ”… es wird keinen Frieden in der gequälten Welt geben, nur eine programmierte und systematische Abfolge von Kriegen und Katastrophen, bis die Verschwörer ihr Ziel gewonnen haben: eine erschöpfte Welt, die bereit ist, sich einer geplanten marxistischen Wirtschaft und totaler sanftmütiger Versklavung zu unterwerfen – im Namen des Friedens”. Dies ist der Zweck des Agenda 21–Treffens in Rio de Janeiro am 20-22 Juni dieses Jahres: Fast alle Regierungen der Welt werden sich dieser kommunistischen Weltregierung sowjetischen Stils im Namen der Rettung der Welt vor einer vom Menschen verursachten globalen Erwärmung, die nachweislich nicht existiert, unterwerfen. Tatsächlich betonen die Elitisten die nicht-existente globale Erwärmung als das beste Argument für Bevölkerungsreduktion. [weiterlesen auf politaia.org]
  • 19.03.2012 Kommt an einer deutschen Hochschule das Gespräch auf die Anschläge des 11.9.2001, reagieren Dozenten mit allen Anzeichen von Panik. Jüngstes Beispiel ist ein Vorfall an der Fachhochschule Düsseldorf, wo die Dozenten Hubert Minkenberg und Frank Henn ein Referat über die »Musik der Wahrheitsbewegung« des 11.9.2001 abbrachen und die Studentinnen in dem Seminar durchfallen ließen. Das unsägliche Verhalten der Seminarleiter brachte der Hochschule geharnischte Protestbriefe und ein schlechtes Image ein. Beim Thema 9/11 liegen die Nerven blank. Tatsache ist: Beim Thema 11.9. liegen bei deutschen Dozenten im Allgemeinen, aber auch bei Politikern und Journalisten, die Nerven blank. Warum? Weil sie genau wissen, wie sie ihre jeweilige Zielgruppe seit mehr als zehn Jahren schamlos belügen und für dumm verkaufen. An der Universität Duisburg-Essen (UDE) will man nun offenbar einen anderen Weg gehen und den Dialog suchen. Der Ansatz der Untersuchung klingt bieder und offen zugleich: Unter www.nach911.de könne man ab dem 15. März »seine ganz persönlichen Gedanken zum ›Tag des Terrors‹ loswerden«. Man wolle untersuchen, »wie die Erlebnisse vom 11. September gemeinsam erzählt, gegenseitig ergänzt und beurteilt werden«, so der Projektleiter Professor Carsten G. Ullrich. In Wirklichkeit bietet die Untersuchung jede Menge Raum für längst überfällige offene Diskussionen. Leitfragen: »Kann man von einer ›Generation 9/11‹ in Deutschland sprechen? Hat 9/11 das Weltbild und die politischen Befindlichkeiten verändert? Gestalten wir unter diesen Eindrücken die Zukunft. [weiterlesen auf KOPP Online]
  • 19.03.2012 Im folgenden Video steht Christoph Hörstel vor der französischen Botschaft in Damaskus und berichtet, es sind 19 französische Agenten verhaftet worden, die auf der Seite der Terroristen für den Umsturz gekämpft haben und der Botschafter verhandelt mit der syrischen Regierung über ihre Freilassung. Die Gespräche laufen hinter den Kulissen ab, da sich die syrische Regierung im Moment mehr davon verspricht, als die Gefangenen für Propagandazwecke in der Öffentlichkeit vorzuführen. [anschauen auf Alles Schall und Rauch]
  • 19.03.2012 Die US-Marine entsorgt alte Schiffe gern auf hoher See – vorher werden sie mit Granaten, Raketen, Bomben und Torpedos beschossen. Seit 1990 sollen die Zielübungen mehr als hundert Kriegsschiffe auf den Meeresboden befördert haben. An Bord waren teils hochgiftige Substanzen. Die letzte Fahrt der USS “New Orleans” endete mit einem gewaltigen Feuerwerk. Kriegsschiffe aus fünf Ländern ließen einen Hagel aus Granaten und Raketen auf den ehemaligen Hubschrauberträger der US-Marine niedergehen. Anschließend erzielten amerikanische B-52-Bomber fünf direkte Treffer mit 1000-Kilo-Bomben. Am Ende kippte der 182 Meter lange Koloss zur Seite und sank in die Tiefe. Das Spektakel, das sich im Juli 2010 beim alle zwei Jahre stattfindenden “Rimpac“-Manöver im Pazifik abspielte, ist symptomatisch für eine regelmäßig angewandte Art der Schiffsentsorgung. Seit 1996 hat die US-Marine zahlreiche ausgemusterte Schiffe nicht in Werften verschrotten lassen, sondern auf See versenkt, vom 33 Meter langen Schlepper “Arcata” bis hin zum 320-Meter-Flugzeugträger “America“. Die US-Marine hält die Übungen für unverzichtbar für den Erhalt der Kampfbereitschaft, die Bewertung von Waffensystemen und die Ausbildung von Seeleuten. Doch Meeresbiologen und Umweltschützer kritisieren, dass bei den “Ship Sinking Exercises” (“Sinkex“) längst nicht nur rostiger Stahl in den Wellen versinkt – sondern auch diverse Giftstoffe. [weiterlesen auf politaia.org]
  • 19.03.2012 Unser Reporter vor Ort Christoph Hörstel berichtet uns, zwei Bombenanschläge fanden in der syrischen Hauptstadt Damaskus heute früh statt. Es sollen mehrer Menschen dabei getötet worden sein und unter den Toten seien Polizisten und Zivilisten. Die Sprengsätze detonierten um 7.30 Uhr vor einem Geheimdienstgebäude und dem Sitz der Kriminalpolizei. Christoph sagt, nach dem Anschlag hätte eine Gruppe von Terroristen auf die anrückenden Sicherheitskräfte, Sanitäter und Feuerwehrleute gewartet und dann das Feuer mit Maschinengewehren eröffnet. Sie hätten von den umliegen Dächern und von der Strasse aus auf die Menschen geschossen. Die Polizei erwiderte das Feuer und dabei sollen die Terroristen getötet worden sein. Er meint, dass sei ein Zeichen es handelt sich um Mitglieder der Al-CIAda. Laut Informationen die Christoph erhalten hat, sind 30 Menschen getötet und über 100 verletzt worden! Um diese Uhrzeit waren die Büros schon besetzt und einiges los auf der Strasse. [anschauen auf Alles Schall und Rauch]
  • 19.03.2012 In den vergangenen Monaten hat die Regierung in Saudi-Arabien die friedlichen Demonstrationen und Proteste der Bevölkerung mit Gewalt unterdrückt. Bei diesen Demonstrationen werden umfassende Reformen gefordert, darunter auch die Absetzung der Saud-Familie. Die Demonstranten erklärten, dass sie die 1000 Studenten, die am siebten März in der Provinz Assir für bessere Studienbedingungen demonstriert haben, unterstützen. Sicherheitskräfte haben diese Demonstration brutal niedergeschlagen. Ein Student, der an Epilepsie litt, starb durch die Prügel der Sicherheitskräfte. Mindestens 50 Menschen wurden verletzt. Etwa 30 Dozenten traten von ihrer Arbeit zurück. Die Proteste wurden danach noch heftiger in anderen Regionen, darunter auch in Riad fortgesetzt. Die Demonstranten fordern einen Prozess gegen die Verantwortlichen und gegen den Innenminister des Landes Nayef Bin Abdelaziz. Seit Ausbruch der Proteste in Saudi-Arabien im März 2011 sind bisher einige Personen getötet und eine hohe Zahl verwundet oder verhaftet worden. Währenddessen unterstützt die korrupte saudische Diktatur die “Demokratiebewegung” in Syrien mit Waffenlieferungen. Dies ist zwar ein alter Hut, wird aber mittlerweile offiziell bestätigt. Saudi-arabische Militärgüter seien auf dem Weg über Jordanien zur ” Freien Syrischen Armee“, sagte ein hochrangiger arabischer Diplomat der Nachrichtenagentur AFP. Es handle sich um eine saudiarabische Initiative, um die “Massaker” in Syrien zu beenden. Weitere Details würden später bekannt gegeben, sagte der Diplomat, ohne Angaben zur Art der Waffenlieferungen zu machen. [weiterlesen auf politaia.org]
  • 19.03.2012 Die Geschichte von dem »Blauen Mann«, dessen gesamter Körper sich nach der Einnahme eines Gebräus, das die Mainstreammedien bis heute »kolloidales Silber« nennen, blau verfärbt hat, ist ein einziger großer Schwindel. Denn anders als Sie vielleicht gehört oder gelesen haben, hat der 57-jährige Paul Karason aus Kalifornien kein echtes kolloidales Silber eingenommen, durch das er dann blau verfärbt wurde. Allem Anschein nach ist das ganze Affentheater nichts als eine Schauergeschichte, um der Öffentlichkeit die Wahrheit über richtig hergestellte Silberkolloide und – vorausgesetzt, sie werden entsprechend richtig angewendet – deren enorme Heilkraft vorzuenthalten. [weiterlesen auf KOPP Online]
  • 19.03.2012 Der "Star" des Videos KONY 2012 und mitbegründer der Firma Invisible Children wurde am Donnerstag in San Diego von der Polizei festgenommen, weil er nackt auf der Strasse herumlief, Autos beschädigte und in der Öffentlichkeit masturbierte, wie das San Diego Police Department meldet. Jason Russel 33 benahm sich völlig irrational, wie wenn er unter dem Einfluss von Drogen stand. Die Polizei sagte, um 11:30 Uhr erhielten sie mehrere Anrufe mit der Meldung, ein Mann würde nackt durch den Verkehr laufen und laut dabei schreien. Mehrere Passanten versuchten ihn zu beruhigen bis die Polizei kam. Zu diesem Zeitpunkt hatte er wieder eine Unterhose an, wie die Beamten sagen. [weiterlesen auf Alles Schall und Rauch]
  • 19.03.2012 Al Jazeera ist Propagandasender des korrupten katarischen Emirs, genauso wie Al Arabiyah der Propagandasender der korrupten Saudis ist. Beide Sender gehören zum Propagandakartell der Londoner City. Nun haben wohl einige Mitarbeiter von Al Jazeera die Nase voll. Hoffen wir, dass sie viele Nachahmer weltweit finden. Der Büroleiter Hassan Shaaban kündigte dem Sender angeblich letzte Woche, nachdem bereits sein Korrespondent und sein Produzent aus Protest die Firma verlassen hatten. Die libanesische Zeitung Al Akhbar berichtet, dass der Beirut-Korrespondent von Al Jazeera Ali Hashem kündigte, nachdem der Sender sich geweigert hatte, seine Photos zu veröffentlichen. Sie zeigen bewaffnete Kämpfer, die in Wadi Khaled mit der Syrischen Armee zusammenstießen. Stattdessen verleumdete Al Jazeera Hassan Shaaban nun als einen Regime-Loyalisten. [weiterlesen auf politaia.org]
  • 19.03.2012 Was haben wir 2009 auf dieser Seite nicht vor der Impfung gegen die so genannte Schweinegrippe gewarnt. Die offensichtlich korrupte Weltgesundheitsorganisation WHO schlug Alarm wegen einer angeblichen »Pandemie«, weltweit kauften die Regierungen »Schweinegrippe«-Impfstoff ein und drängten ihre Bürger zur Impfung. Mit – wie sich jetzt herausstellt – verheerenden Folgen. Nicht nur, dass inzwischen abgelaufener Impfstoff im Wert von vielen Millionen Euro oder Dollar vernichtet werden musste – mittlerweile erkrankten in Skandinavien Hunderte geimpfter Kinder an der Schlafkrankheit Narkolepsie. »Ein kriminelles Komplott aus Politik, Medien, Medizin und Pharmaindustrie treibt Millionen von Menschen zu einer Impfung mit unsicheren Impfstoffen«, konnte man vor drei Jahren auf dieser Webseite lesen. Eine Warnung, die sich inzwischen auf schreckliche Weise bestätigt hat. »Wachen Sie auf!«, hörte im Herbst 2010 plötzlich die 17jährige schwedische Schülerin Daniela Dahl ihren Englischlehrer rufen: »Als mich die anklagenden Blicke meines Lehrers trafen, war ich sprachlos und stumm, schließlich brach ich in Tränen aus. Ich war plötzlich ganz wach – und kaputt.« Plötzlich wach? Allerdings: Mitten im Englischunterricht war Daniela eingeschlafen. Auch später machten sich immer wieder Klassenkameraden über sie lustig, weil Daniela plötzlich mitten im Unterricht in tiefen Schlaf fiel. [weiterlesen auf KOPP Online]
  • 19.03.2012 Christoph Hörstel ist nach Syrien gereist und wird für die ASR-Leser in den nächsten Wochen Berichte liefern, über was seine Eindrücke sind und was wirklich im Land los ist. Eines kann man schonmal sagen. Die Behauptung der westlichen Medien, man würde sie nicht ins Land lassen, stimmt nicht. Er ist offiziell als Journalist eingereist und kann sich dort frei bewegen. Der erste Bericht hab ich über Telefon aufgezeichnet. Christoph wird sich technisch noch einrichten und dann gibt es auch Videos: [anschauen auf Alles Schall und Rauch]
  • 19.03.2012 Sehr bald werden Sie Zeuge der Massenverhaftung viele Mitglieder der kriminellen Kabale. Diese Verhaftungen beseitigen die letzten Hindernisse für die Einführung des neuen Wohlstandssystems, welches die Menschheit von dem herrschenden Wirtschaftssystem und der damit verbundenen Schuldknechtschaft und Armut befreit. Es gibt viele Männer und Frauen, welche über viele Jahre hinweg unermüdlich im Hintergrund daran gearbeitete haben, uns zu diesem Moment zu bringen. Sie freuen sich darauf, der Menschheit ihr neues System vorzustellen, welches den Überfluss sofort auf die gesamte Menschheit verteilt und welches die Menschheit von dem Erdenleben freisetzt, welches aus der Vergangenheit bekannt ist. Die Freiheit muss zu den Menschen zurückkehren. Die Freigabe von Technologien und anderen unterdrückten Wissen werden in der Übergangsperiode dabei helfen. Die Bekanntgabe der Massenverhaftungen wird wird plötzlich und überraschend erfolgen; viele Leute, die kein Verständnis für die Vorgänge haben, werden geschockt und verwirrt sein, dass so viele verhaftet werden. Diese Männer und Frauen haben jedoch auf die Verewigung Ihres Sklavendaseins hingearbeitet und sind alle an schweren Verbrechen gegen die Menschen beteiligt. [weiterlesen auf politaia.org]
  • 19.03.2012 Der stellvertretende Operationschef der amerikanischen Air Force, Generalleutnant Herbert Carlisle, erklärte vollmundig, der stärkste konventionelle Sprengkopf – die bunkerbrechende Bombe mit einer Sprengkraft von 13.600 Kilogramm TNT – sei bestens für einen Militärschlag gegen den Iran geeignet. Diese leichtfertige und oberflächliche Aussage über eine Massenvernichtungswaffe erfolgte in der gleichen Woche, in der der amerikanische Präsident Barack Obama sich gegen »leichtfertiges Gerede« über einen Krieg im Persischen Golf aussprach. »Der Massive Ordnance Penetrator [MOP, deutsch etwa: »Schwerer Bomben-Eindringkörper«, Gewicht: 13,6 Tonnen] ist eine großartige Waffe«, erklärte Carlisle, die Bombe werde wahrscheinlich bei einem von Washington befohlenen Angriff auf den Iran zum Einsatz kommen. Der MOP, der auch als »Mutter aller Bomben« bezeichnet wird, soll bis zu 60 Meter dicken Stahlbeton durchschlagen können, bevor dann der starke Sprengkopf detoniert. Er gilt als die stärkste konventionelle, nichtnukleare Waffe im amerikanischen Arsenal. Was ihre Zerstörungskraft angeht, so kann man mit Fug und Recht behaupten, dass es sich um den fürchterlichsten Sprengkörper der ganzen Reihe extrem schwerer Bomben handelt, die vom Pentagon in den letzten zehn Jahren entwickelt wurden. [weiterlesen auf KOPP Online]
  • 19.03.2012 Aktuelle Weltnachrichten auf KOPP Online +++ Gen-Saaten: Frankreich verbietet Anpflanzung von Monsantos »MON810« +++ »Stellar Wind«: USA bauen geheimes Spionage-Zentrum für private Daten +++ KONY-Kampagner »Invisible Children«: Weitere dubiose Videos veröffentlicht +++

  • Info: Liebe Leser, leider komme ich mit meiner Seite zurzeit nicht so weiter wie ich das möchte, da es in meinen Privatleben, einiges an mehr Belastung gibt. Meine Partnerin wurde vor kurzem, und wird auch in nächster Zeit nochmal ambulant Operiert. Das heißt da mir neben meinem Job, privat nun viel Zeit fehlt, da ich mich nun natürlich viel um meine bessere Hälfte kümmere! Da mir mein Privatleben sehr wichtig ist, muss meine Seite nun etwas hinten dran stehen. Das heißt ich werde nun versuchen ca. 3mal die Woche Neuigkeiten zu aktualisieren. Ich versuche dies montags, mittwochs und freitags umzusetzen, bitte aber um Verständnis wenn dies mal nicht so klappt. Da diese Seite allein meine Arbeit ist, und ich da keine Unterstützung habe, gibt’s auch niemand der mir dabei hilft. Bitte bleibt mir trotzdem treu, ich versuche so aktuell wie möglich zu bleiben! Euer Harris.

  • 2012 Ist Zucker Raffiniert? Zucker, ich bin beim Backen zur Weihnachtszeit auf das Thema gekommen. Ich wollte Cookies backen und habe die Information bekommen, dass diese mit braunem Zucker (Rohrzucker) besser werden. Beim Backen bestätigte sich das auch. Und bei mir war das Interesse geweckt, wo die Unterschiede bestehen. Der Unterschied, den ich meine, liegt eigentlich hauptsächlich im Preis. Unser weißer Zucker kostet so 80 – 90 Cent, brauner Zucker das doppelte. [weiterlesen auf meinem Blog]
  • 2012 Rede von Kennedy - 27 April 1961
    „The President and the Press: Adress Before the American Newspaper Publishers Association, April 27, 1961“
    Diese sehr interessante Rede, wenn nicht die wichtigste, von Kennedy, vor den wichtigsten Verlegern der USA, wurde bisher so gut wie nirgendswo abgedruckt. Obwohl er diese Rede vor der Presse gehalten hat. Da fragt man sich doch warum das so ist. Lest euch die Rede in Ruhe durch, und entscheidet dann selber, warum ihr davon nichts gehört habt. [weiterlesen auf meinem Blog]
  • 2012 Facebook – Soziales Netzwerk ..? Die Sonntags-Reportage. Heute beschäftige ich mich mal mit Facebook. Das Thema schwirrt mir schon länger im Kopf herum. Ich selber nutze Facebook auch, muss aber sagen, dass ich dem vorsichtig gegenüberstehe. [weiterlesen auf meinem Blog]


Info:
 


Werbung
 
Mein YouTube Kanal
 
Mein Blog
 
Sonderseiten
 

Update 01.03.2012

Update 16.03.2012




Firefox Download Button
Alternative Radio/TV Programme
 






 
Insgesamt waren schon 364454 Besucherhier ! Und du bist einer davon ! www.dasneuewissen.de.tl
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=