EVD

Erich van Däniken


Erich von Däniken

Erich Anton Paul von Däniken (* 14. April1935 in Zofingen) ist ein Schweizer

Schriftsteller auf dem Themengebiet

 

Prä-Astronautik.

Er wurde bekannt durch seine Bücher und Filme, die sich mit der Möglichkeit früherer Besuche von Ausserirdischen auf der Erde beschäftigen. Seine Bücher wurden in 32 Sprachen übersetzt und haben eine Gesamtauflage von 62 Millionen verkauften Exemplaren erreicht.[1] Damit ist er, neben

Charles Berlitz, einer der weltweit erfolgreichsten Autoren im Bereich der

 

Sachliteratur.

Ausserdem ist er der Initiator des

Jungfrauparks in

 

Interlaken (Schweiz).

 
(Textauszug in blau aus WikiPedia)

Ich lese Däniken gern. Nicht weil ich meine, dass er mit allem recht hat. Er macht sich einfach viele Gedanken und er vergleicht, was in der normalen Archäologie nicht gemacht wird, Dinge aus Ägypten vergleicht er bspw. mit den Mayas. Und er zieht daraus interessante Schlüsse. Dafür wird er von der Fachwelt oft falsch zitiert und als "UFO Spacke" hingestellt. Dabei merkt jeder, der sich mit Geschichte befasst, dass es ja so sein muss, dass wir früher von Göttern (Außerirdische?) regelmäßig besucht wurden. Und nicht nur das, im Tempel von Dendera wurde eine Abbildung gefunden, bei der man eindeutig eine Glühbirne abgebildet sieht: Bei den Ägyptern!! Im Irak wurde ja auch schon eine uralte Tonbatterie gefunden, die funktioniert -  sucht mal nach sowas das öffnet ein die Augen!


Links zu van Däniken
►Link: www.daeniken.com
►Link: sagenhafte Zeiten


Na wie sieht das aus?

Sachbücher
 

Romane etc.
 

  • Ich liebe die ganze Welt, 1983, (Kurzgeschichten) ISBN 978-3548341699
    • erweiterte Neuauflage: Für 100 Franken die ganze Welt und andere Geschichten, 2003, ISBN 978-3980828017
  • Die Rätsel im alten Europa, 1991, (Jugendroman) ISBN 3-570-01337-5
  • Das Erbe von Kukulkan, 1993, (Jugendroman) ISBN 3-570-01818-0
    • Neuauflage: Die seltsame Geschichte von Xixli und Yum – Ein Tatsachenromen, 2002
  • Tomy und der Planet der Lüge – Der Roman, der kein Sachbuch werden durfte, 2006, ISBN 3-9385-1631-3
 

Sonstige
 

  • Lexikon der Prä-Astronautik, bearb. U. Dopatka, 1979
  • Kosmische Spuren, 1989 (Anthologie von Aufsätzen aus der Zeitschrift Ancient Skies)
  • Neue kosmische Spuren, 1992, (Anthologie von Aufsätzen aus der Zeitschrift Ancient Skies) ISBN 3-442-12355-0
  • Fremde aus dem All, Kosmische Spuren: neue Funde, Entdeckungen, Phänomene, 1995, (Anthologie von Aufsätzen aus der Zeitschrift Ancient Skies) ISBN 3-442-12569-3
  • Das Erbe der Götter, 1997, (Anthologie von Aufsätzen aus der Zeitschrift Ancient Skies) ISBN 3-442-12758-0
  • Jäger verlorenen Wissens, 2003, (Anthologie von Aufsätzen aus der Zeitschrift Ancient Skies) ISBN 3-9302-1969-7
  • Brisante Archäologie, Juni 2008, (Geschichte ohne Dogma – Kosmische Spuren, Band 6) ISBN 978-3-938516-66-9
  • Die andere Seite der Archäologie: Faszination des Unbekannten, 2011, ISBN 9783942016605

(Quelle Bücher: WikiPedia)

Info:
 


Werbung
 
Mein YouTube Kanal
 
Mein Blog
 
Sonderseiten
 

Update 01.03.2012

Update 16.03.2012




Firefox Download Button
Alternative Radio/TV Programme
 






 
Insgesamt waren schon 384131 Besucherhier ! Und du bist einer davon ! www.dasneuewissen.de.tl
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=