M W Cooper
Milton William Cooper
Er war Sohn eines US Air Force Offiziers. 1961 machte er seinen High School Abschluss, worauf er seinen Militärdienst bei der Air Force leistete und daraufhin 1965 zur US Navy wechselte. Als Petty Officer kommandierte er im Vietnam Krieg ein Patrouillenboot und war anschließend, nach eigenen Angaben, für den Geheimdienst der Navy tätig.

So genannte „Verschwörungstheorien“ verbreitete er genügend! Das Attentat auf John F. Kennedy hielt er für einen „Inside Job“. Den CFR (Council of Foreign Relations- Versammlung von Geschäftsleuten, die beraten, wie die Auslandspolitik der USA laufen sollte) und die Trilaterale Kommission identifizierte er als Schattenregierung hinter dem Attentat, welches nicht Lee Harvey Oswald, sondern der Chauffeur des Präsidenten durchgeführt haben soll.

Cooper äußerte sich in den 1980er auch über die Regierung der USA, die möglicherweise Kontakte zu verschiedenen außerirdischen Rassen zum Austausch von Technologien hatte. Er hielt aber auch die Theorie für möglich, dass diese Information nur Desinformationen der Regierung waren, um einen späteren Angriff von Außerirdischen vortäuschen zu können. Um dann später eine „neue Weltregierung“ einführen zu können.

1991 veröffentlichte er „Behind a pale Horse“ (Die apokalyptischen Reiter“). In diesem Buch bündelte er viele Informationen, die er zum Teil während seiner Dienstzeit gesammelt hatte oder die aus späteren Korrespondenzen stammten. Das Buch beinhaltet zum Beispiel auch den Aufnahmeritus eines geheimen Ordens, ebenso wie die ersten Mind-Control (MindWar) Programme. In der deutschen Ausgabe fehlen leider „Die Protokolle der Weisen von Zion“, was auf unser Problem zurückzuführen ist, dass hier nichts auf den Markt kommen darf, was sich gegen Juden richtet (siehe Jan v. Helsing). Ab 1992 verbreitete er seine Ansichten auch über Radio.

In kriminelle Machenschaften verwickelt zu sein, warf er 1995 der Bundesbehörde der Vereinigten Staaten und dem Amt für Alkohol, Tabak, Schusswaffen und Sprengstoffe (welches heute wieder in die „Fast and Furios“- Aktion verwickelt ist) vor. Seit 9/11 vertrat er die Meinung, dass die Anschläge auf New York und das Pentagon eine Verschwörung der US-Regierung seien (womit er, meiner Meinung nach, auch recht hatte). Am 6 November wurde er in der Nähe seines Hauses von einem Polizisten erschossen, weil er sich seiner Verhaftung widersetzte.



Info:
 


Werbung
 
Mein YouTube Kanal
 
Mein Blog
 
Sonderseiten
 

Update 01.03.2012

Update 16.03.2012




Firefox Download Button
Alternative Radio/TV Programme
 






 
Insgesamt waren schon 364454 Besucherhier ! Und du bist einer davon ! www.dasneuewissen.de.tl
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=